Kuster A-38

Kuster A-38

  • Kuster A-38

    Die Kuster A-38 ist die meistgefragte Ausführung der Kusterserie. Kraft, Eleganz und geglückte Abmessungen bilden ein “ausgewachsenes” Schiff. Durch geringe Maße bei Durchfahrtshöhe und Tiefgang unterscheidet sie sich von vielen anderen Schiffen. Mit einer Durchfahrtshöhe von nur 2,40 Meter können Sie die meisten Binnengewässer befahren!   

    Der Linienriss dieses Mehrfachknickspanters, die Konstruktion, das Gewicht, Gewichtsverteilung, die geschwungenen Formen von Rumpf, Aufbauten und Decks geben ihr viel Steifheit, hohe Stabilität und komfortable Fahreigenschaften. Also alles was nötig ist, um ein echter Allrounder zu sein.


    Die Kuster A-38 wird Ihr idealer und treuer Reisebegleiter sein, der Sie nicht im Stich lassen wird, wenn das Wetter mal ein wenig rauer ist.

    An Deck  
    Die Küster A-38 zeichnet sich aus durch ihr kraftvolles und elegantes Äußeres. Ihre Ausstrahlung ist die Basis für die gesamte Kusterlinie. In der Kuster A-38 wurzelt die Formgebung für Rumpf und Aufbauten der Kusterserie. Der Konstrukteur hat lange und hart an diesem Design gearbeitet, um es zur heutigen Perfektion zu entwickeln. 

    Breite Gangborden, eine sichere Seereling aus Edelstahl, hoch platzierte Motorraumbelüftung und Handrelingen an den richtigen Stellen machen aus diesem Schiff eine seefeste Dame. Auf dem Kajütdach steht im Mastfuß aus Edelstahl der legbare Aluminiummast. Hier können die notwendigen Navigationsgeräte und –beleuchtung montiert werden. 

    Offene Plicht  
    Die sehr große offene Plicht ist mit Sitzbänken gegen den Spiegel und an beiden Seiten ausgestattet. Darunter befinden sich wasserdichte Backskisten, worin Gerätschaften seefest gestaut werden können. Die Backskisten an Steuerbord und Backbord dienen gleichzeitig als Ausstiegshilfe. Hierüber können die Gangborde erreicht werden. Unter den Gangborden findet sich Stauraum für Fender, Festmacher usw. Unter dem Plichtboden befindet sich ein großer Stauraum mit genügend Platz für Faltfahrräder und andere Dinge, die man gerne auf eine längere Reise mitnimmt. Das optionale Plichtzelt bietet Schutz gegen Wind und Wetter. Der Lebensraum an Bord wird damit auch bei schlechtem Wetter enorm erweitert. Als Option kann ein vollwertiger Steuerstand in der Plicht eingebaut werden mit guter Rundumsicht für das Fahren auf offenen Gewässern. Anlegemanöver mit kleiner Mannschaft sind von diesem Steuerstand aus gut zu fahren.

    Steuerhaus / Pantry  
    Eine stabile isolierte Aluminiumtür gibt den Zugang zum Steuerhaus und Salon / Pantry frei. Die Pantry ist ausgestattet mit einem 3-Flammengasherd, einem Kühlschrank, einem geräumigen Spülbecken und einer großen Arbeitsplatte. Hierunter ist Platz für einen Backofen und einer Abfallbehälterlade. Daneben ist viel gutzugänglicher Schrankraum für Proviant und eine Lade für Flaschen. 

      
    Ein Salonsofa in L-Form an Steuerbord bietet Sitzkomfort und Platz bei einer guten Rundumsicht. Durch den beweglichen Sitz zwischen Pantry und Salontisch wird Platz für fünf Personen geschaffen. 

    Der festmontierte Steuerstuhl an Backbord bietet sicheren Sitz und gute Rundumsicht. Die Instrumente sind gut ablesbar und alle Bedienelemente liegen im Handbereich. Unter dem Salonflur befindet sich der Motorraum mit einem Vierzylinder-Deutz-Dieselmotor von 106 PS. Dieser Motor ist für seine Laufruhe bekannt. Er bietet mehr als ausreichend Leistung, auch bei Wind und Strömung gegenan. 

    Eignerkabine  
    Die Eignerkabine befindet sich im Vorschiff und ist als Standard mit einem französischen Doppelbett ausgestattet. Zu diesem Bett gehört Lattenrost und Matratze. An beiden Seiten finden sich geräumige Schränke mit Hängeabteil und Einlegeböden. Unter dem Bett befindet sich eine tiefe Schublade als Stauraum für Wäsche. Am Vorschott ist ein großes Bücherbrett aufgehängt.

    Licht und Luft für die Kabine kommen über zwei zu öffnende Bullaugen und über eine gut zugängliche Fluchtluke.

    Gästekabine  
    Vom Salon aus erreicht man über einen dreistufigen Niedergang an Steuerbord die Gästekabine mit Doppelbett, Lattenrost und Matratze. Hier findet sich ein großer Schrank mit Umkleidemöglichkeit davor. In diesen Schrank kann auch eine Waschmaschine eingebaut werden. Unter dem Bett befinden zwei tiefe Laden als Staumöglichkeit. Licht und Luft treten ein über zwei zu öffnende Bullaugen und ein gut erreichbares Fluchtluk.

    Toilette / Dusche  
    Gegenüber der Gästekabine befindet sich an Backbord die geräumige Nasszelle mit Toilette und Waschbecken und einer separaten Duschkabine, welche mit einer Kunststofftür zu verschließen ist. Die Dusche ist mit einer Sitzgelegenheit versehen, so dass Duschen auch bei Seegang möglich ist. 

    Design   Willem Nieland
    Größe   11.90 x 4,04 x 1.05 meter
    Kriechhöhe   2.40 meter
    Material   Stahl
    Aktie  
  • Design   Willem Nieland
    Größe   11.90 x 4,04 x 1.05 meter
    Kriechhöhe   2.40 meter
    Material   Stahl
    Rumpfform   Multi chine
    Wasserverdrängung   11,5 Tonnen
    Schlafplätze   2+2
    Motor(en)   Vetus - Deutz DT - 44
    Treibstofftank   1250 Liter
    Abwassertank   150 Liter
    CE-Kennzeichnung   CE B
  •   Kuster A-38 nieuw model
  •   Vaartest Kuster A-38 Nautica
  •   Reisverhaal London deel 1
      Reisverhaal London deel 2
  • Name*     Adresse    
    E-mail*    
    Telefon     Land    
    Kommentare*    
    Contact    

    Kuster Yachts

    Kelvinstraat 2D

    8861 ND HARLINGEN

    Tel. +31 (0)517 391054

    Fax +31 (0) 517 391126

    Email: info@kusteryachts.nl

  • &nnbsp;
Kuster Yachts | Kelvinstraat 2D | 8861 ND HARLINGEN | Tel. +31 (0)517 391054

© 2015 Kuster Yachts | Links | Realisatie: Think Twice