Kuster C-42

Kuster C-42

  • Kuster C-42

    Eine neue Idee im Yachtbau muß Vorhandenes ergänzen und verbessern. Nicht allein das äußere Aussehen macht den Unterschied, sondern der Gewinn an Freude und Sicherheit, besser genutzter Raum mit mehr Komfort, mehr Atmosphäre und Privatsphäre sind die entscheidenden Kriterien. Ein Schiff muß sich im Seegang so komfortabel wie möglich betragen und so wenig Wasser wie möglich über nehmen.   
     

    Manövrierfähigkeit und Kursstabilität müssen sich nicht ausschließen, ein hoher Bug und ein niedriges Bord zum Verlassen des Schiffes mitschiffs ebensowenig. Der Mensch ist Mittelpunkt der Entwicklung und nicht das Desin.

    Unsere Schiffe werden für das Fahren entwickelt und gebaut; fahren mit viel Freude und nicht mit Kopfschmerzen. Ein Schiff von guter Herkunft; ein Kuster als Reisebegleiter!     
      
    An Deck  
    Die Kuster C-42 besitzt alle Kennzeichen dieser Reihe, ein etwas ausladender Rumpf, das charakteristische Heck, das negative Schanzkleid; alles Dinge, die der Kuster ihr gediegenes und elegantes Aussehen verleihen. Das sehr geräumige Achterdeck, das so genannte “Campagnedek”, bietet ungehinderten Rundblick über das Wasser. Die ergonomisch platzierte Steuerkonsole kann mit verschiedensten.

    Navigationsinstrumenten bestückt werden. Von der fest aufgestellten Steuerbank ist das Schiff komfortabel zu fahren. Der Windschirm mit den darin montierten robusten Scheibenwischern schützt Sie vor Wind und Wetter. Die um das Schiff laufende hohe Reling und die an den richtigen Stellen angebrachten Handläufe sorgen für Sicherheit an Deck. Vom “Campagnedek” erreicht man über eine feste Stufe das breite Gangbord, um auf das Vordeck zu gelangen. Der Mast ist legbar. Robuste Poller aus rostfreiem Stahl stehen an den richtigen Stellen, um Festmacher zu belegen.

    Salon  
    Vom “Campagnedek” ist über eine gut schließbare Tür der Salon zu erreichen. Der 5-stufige Niedergang befindet sich direkt an Steuerbord. Dadurch geht kein kostbarer Stauraum verloren. Das Salonsofa mit Tisch dient gleichzeitig als Dinette. Die Einheit steht auf einem Sockel. Sechs Personen finden hier komfortabel Platz.

    Unter dem Sockel finden sich zwei tiefe Laden. Steuerbords finden sich diverse Schränke und Laden. Hier findet sich auch Platz für ein LCD-Fernsehgerät. Unter dem Salonboden befindet sich der Motorraum. Über ein großes Luk und eine Leiter kann der beleuchtete Motorraum betreten werden. Hier findet sich der robuste Sechszylinder-Deutz-Diesel und alle Hilfsaggregate.      
      
    Pantry / Büro  
    Über den Niedergang aus dem Salon erreicht man an Steuerbord die Pantry mit ihrer L - förmigen Arbeitsplatte. Eine Vielzahl an Schränken und Laden bietet genügend Stauraum. Hier kann auch, hinter einer Tür versteckt, eine Waschmaschinen - Trocknerkombination eingebaut werden. Langer Aufenthalt an Bord wird dadurch möglich. Die ergonomisch aufgestellte Arbeitsplatte mit Herd und Spüle bietet   ausreichend Arbeitsfläche zur Zubereitung von Mahlzeiten. Durch den offenen Charakter der Ineneinrichtung bleibt der Kontakt zwischen Salon und Pantry erhalten.

    An Backbord gegenüber der Pantry befindet sich ein Büroraum mit Schreibtisch und Ablagemöglichkeiten. Natürlich findet sich auch Platz für den Laptop.     
      
    Eignerkabine / Nasszelle  
    Unter dem Campagnedeck befindet sich die großzügige Eignerkabine mit Toilette- und Duschraum. Überall ist hier Stehhöhe vorhanden. Mittig ist das großformatige Bett aufgestellt. Es ist gegen den Spiegel gebaut. Im Spiegel befinden sich zwei Fluchtluken. Die Lade unter dem Bett ist gut zu erreichen. Neben dem Bett sind auf beiden Seiten Stufen angebracht, die den Einstieg erleichtern. Beide Seitenwände sind als Schrankwände ausgeführt. 

    In der Nasszelle finden sich eine elektrische Toilette und Waschbecken. Die getrennte Duschkabine kann mit einer Sicherheitsglastür verschlossen werden. Komfortabel sind der Duschsitz und die Einhebelmischbatterien. Selbstverständlich ist genug Platz für Toilettenartikel und Handtücher. Licht und Luft strömen über sechs zu öffnende Bullaugen und über die beiden gut zugänglichen Fluchtluken ein.  
      
    Gästekabine / Gästetoilette  
    Die Gästekabine mit viel Platz zum Umkleiden befindet sich im Vorschiff. Neben Staumöglichkeiten für Kleidung und Schuhe befindet sich an Backbord zwei Doppelstockbetten mit Lattenrosten und dicken Matratzen. Ein Sitz mit Polster erleichtert das Ankleiden. Unter diesem Sitz findet sich eine Lade für Schmutzwäsche. Fluchtluk und Bullaugen geben Licht und Luft.       
     

    Neben der Gästekabine findet sich an Backbord die Gästetoilette. Eine geräumige Toilette mit elektrischer Toilette, einem großen Waschbecken und viel Stauraum für Handtücher geben dieser Kuster einen besonderen Charakter!

    Design   Willem Nieland
    Größe   12.50 x 4,35 x 1.15 meter
    Kriechhöhe   2.70 meter
    Material   Stahl
    Aktie  
  • Design   Willem Nieland
    Größe   12.50 x 4,35 x 1.15 meter
    Kriechhöhe   2.70 meter
    Material   Stahl
    Rumpfform   Multi chine
    Wasserverdrängung   16,5 Tonnen
    Schlafplätze   4
    Motor(en)   Vetus-Duetz DT66-170
    Treibstofftank   1750 Liter
    Abwassertank   180 Liter
    CE-Kennzeichnung   CE B
  • Name*     Adresse    
    E-mail*    
    Telefon     Land    
    Kommentare*    
    Contact    

    Kuster Yachts

    Kelvinstraat 2D

    8861 ND HARLINGEN

    Tel. +31 (0)517 391054

    Fax +31 (0) 517 391126

    Email: info@kusteryachts.nl

  • &nnbsp;
Kuster Yachts | Kelvinstraat 2D | 8861 ND HARLINGEN | Tel. +31 (0)517 391054

© 2015 Kuster Yachts | Links | Realisatie: Think Twice